Memorandum


Die Stiftung Artenschutz mit Sitz in Münster/Westf. schafft ein weltweit bislang einmaliges Bündnis zwischen Zoos, Naturschutzorganisationen und Wirtschaftsunternehmen, um Fachwissen im internationalen Natur- und Artenschutz und eine in dieser Größenordnung exklusive Medienöffentlichkeit in den Dienst des in-situ-Schutzes für bedrohte Tierarten zu stellen.

Dies vorausgeschickt, erklärt die

Zoo-AG Bielefeld
Studentische Arbeitsgruppe Zoobiologie an der Universität Bielefeld

(Zoo-AG), vertreten durch ihre Gründungsmitglieder,

ihre ausdrückliche Unterstützung der

Stiftung Artenschutz

Die Stiftung Artenschutz engagiert sich für existentiell bedrohte Formen natürlicher biologischer Vielfalt vor Ort innerhalb der Ursprungsländer, d.h. dem so genannten in-situ-Schutz. Im Mittelpunkt der Aufgaben der Stiftung stehen Schutzmaß-nahmen für solche kritisch bedrohten Tierarten oder -unterarten, für deren Schutz bislang keine oder nicht ausreichende staatliche oder nichtstaatliche Natur- und/oder Umwelt-schutz-investitionen getätigt werden oder werden können.

Die Zoo-AG befürwortet ausdrücklich diese Ziele der Stiftung Artenschutz und wird deren Arbeit auf jede ihr mögliche Art unterstützen:

· Die Zoo-AG informiert über die Stiftung Artenschutz in ihren Veröffentlichungen, insbesondere auf ihren Internetseiten.

· Die Zoo-AG wird sich darum bemühen, weitere Partner für die Stiftung Artenschutz zu gewinnen

· Die Zoo-AG ermöglicht der Stiftung Artenschutz, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren, z. B. durch Vorträge im Rahmen der Zoo-AG-Veranstaltungen.

· Die Zoo-AG erklärt sich bereit, z.B. im Rahmen ihrer Teilnahme an Tagungen, Informationsmaterial über die Stiftung Artenschutz auszulegen/aufzuhängen.

· Die Zoo-AG sichert fachliche Unterstützung und ehrenamtliche Mitarbeit beim Aufbau und der Arbeit der Stiftung Artenschutz zu.

Bielefeld, Mai 2001


Alles weitere zur Stiftung, den Tierarten, Projekten, teilnehmenden Organisationen usw.
auf den Webseiten der Stiftung:

www.stiftung-artenschutz.org


Erstellt am 26. Mai 2001 - - zur Homepage

 

 Besucher seit Jan. 2000 (Sessions nach Logfiles)