Zoo-AG

Anmerkungen

Jahreshauptversammlung 2001
der
Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e. V.

am 31.03.2001 im ParkHotel, Landau in der Pfalz

Dr. Jens-Ove Heckel, in seiner Funktion als Direktor des Zoo Landau, der die diesjährige ZGAP-JHV organisierte, richtet Willkommens- und Begrüßungsworte an die versammelten Teilnehmer. Des Weiteren macht er Ausführungen zum Programm-Ablauf.
Herr Hans-Joachim Kreisel, der Beigeordnete der Stadt Landau und zuständiger Zoodezernent, richtet als offizieller Vertreter der Stadt Grußworte an die Teilnehmer der JHV.
Herr Hermann Ernst, Vorsitzender des "Freundeskreises des Landauer Tiergartens e.V.", begrüßt die Teilnehmern ebenfalls.

Mitgliederentwicklung: Stand Ende 2000: 563 Mitglieder

Bericht des Vorstandes - Roland Wirth berichtete über laufende Projekte und Aktuelles:

Herr R. Wirth gibt einen Bericht zu den im abgelaufenen Jahr aus ZGAP-Mitteln geförderten
Projekten ab und spricht zu fördernde Neuvorhaben an.

Es wurden 21 Projekte in Europa, Asien, Afrika und Südamerika unterstützt.Dafür wurden DM 220.605,00 aufgewendet.

Herr Wirth hebt hervor, dass vor Ort, wo die Projekte durchgeführt werden, durch Spendensammelaktionen, Zuwendungen anderer Organisationen und Regierungsstellen sowie durch unentgeltliche Dienste, das etwa Dreifache an Leistungen zusammen kommt.

In Vietnam werden 3 Langzeit-Vorhaben unterstützt:

  • Schutz des Goldschopf- oder Cat Ba Languren;
  • Schutzgebiets-Einrichtung für die Tonkin Stumpfnase (auch Tonkin Goldaffe);
  • Management und Ausbau des "Endangered Primate Rescue Center" im Cuc Phuong
    National Park.

Für diese drei Vorhaben stehen drei Namen: Dr. Roswitha Stenke, Bettina Martin,
Dr. Ulrike Streicher. Ihnen spricht Herr Wirth, stellvertretend für die zahlreichen anderen im
oft aufreibenden "Vor-Ort-Einsatz" befindlichen, speziellen Dank aus.

Auf den Philippinen konzentrieren sich unsere Maßnahmen auf die Unterstützung der Schutzmaßnahmen und z.T. Zucht in menschlicher Obhut von Mähnenschwein, Borkenkletterer, Hornvogel-Arten, Prinz-Alfred-Hirsch.

Herr Wirth dankt in diesem Zusammenhang erneut dem dort langjährig tätigen William Oliver und auch Christine Schmitt, die mit von ihr beschafften Finanzmitteln und vielen Kilogramm Materialien auf die Philippinen reiste, um dort als Veterinärin im Artenschutz zu arbeiten.

Herr H. Jörg Adler berichtet über die vor wenigen Tagen in der Stadt Münster amtlich vollzogene Gründung der "Stiftung Artenschutz" und führt noch einmal die Stiftungsziele aus. Weitere Informationen zur "Stiftung Artenschutz" hier

Diavorträge

Der Tradition bei ZGAP-Treffen folgend wurden (dieses Mal) 14 erlesene Dia-Vorträge
präsentiert, u.a. zu den Themen Europäischer Nerz, der Bali-Nationalpark, nachhaltiger Kaiman-Schutz und Nutzung, ein Selbstportrait des Fotografen Roland Seitre, dazu der Vortrag von Sandra Reichler über die Gründung der
WAPCA im Zoo Heidelberg.


Die Zoo-AG nahm an der Führung durch den Zoo Landau am folgenden Tag teil und besuchte auf der An- und Abreise den Zoo Heidelberg, Zoo Frankfurt, Vogelpark Eckenhagen und eine Anzahl kleiner Parks im Rheintal.

Text in Teilen übernommen vom Schriftführer der ZGAP,  Jan-Uwe Heckel. Bericht von der JHV 2000 in Dresden


© 2001/02: Dirk Petzold - zur  Zoo-AG Homepage logoeule Zoodatenbank zoo-infos.de